Blackout-Risiko für das deutsche Stromnetz

Wenn der Ausbau des deutschen Stromnetzes nicht tatkräftig vorangetrieben wird, droht Deutschland ein hohes Blackout-Risiko.

Der Ausbau des deutschen Stromnetzes steht im Rahmen der Energiewende auf der Agenda von Netzagentur und Wirtschaftsministerium. Im Jahr 2022 soll das letzte deutsche Atomkraftwerk vom Netz gehen. Doch schon jetzt befindet sich die Stromversorgung in einem kritischen Zustand, wenn auch dieser erst spürbar wird, wenn besondere Faktoren zusammenfallen. So berichtet der Netzbetreiber Amprion in der FAZ vom 09.06.2017, dass im vergangenen langen und kalten Winter unerwartet verschiedene Kernkraftwerke ausfielen, extrem niedrige Wasserfüllstände in den Speicherseen der Alpen die Stromlieferungen der Wasserkraftwerke begrenzt hätten und deutsche Betreiber von Windkraft- und Solaranlagen wegen des dunklen und windarmen Winterwetters kaum Elektrizität ins Netz abgeben konnten. Hier können Sie den gesamten Artikel lesen.

Wäre Ihr Unternehmen auf einen Stromausfall vorbereitet? Sind Sie gegen einen Blackout durch eine Notstromversorgung geschützt? KUNZLERSTROM berät und versorgt Sie - immer und überall.